targeting

Was ist Targeting?

Unter dem Begriff Targeting wird das Einblenden von Werbung auf einer Internetseite bezeichnet, die nur bestimmten Zielgruppen eingeblendet wird.

Welche Bedeutung hat Targeting für SEO?

Content muss stets für eine bestimmte Zielgruppe aufbereitet und optimiert werden. Deswegen ist auch Targeting für SEO-Spezialisten sehr wichtig. Liegt ein effektives Targeting vor, steigt in der Regel auch der CTR-Wert. Die Bounce Rate hingegen wird gesenkt. CTR und Bounce Rate sind zwei wichtige Faktoren für die verschiedenen Suchmaschinen und wirken sich auf das Ranking einer Website aus. Da diese beiden Werte relevant für die Suchmaschinenplatzierung sind, ist Targeting für nachhaltige SEO-Maßnahmen unausweichlich. Die Keywordrecherche zählt zu den Targetingmethoden.

SEOs haben nach der Keywordrecherche die Aufgabe, den Inhalt einer Seite anzupassen und auf Keywords hin zu optimieren. Ebenfalls gehören eine gute Struktur des Contents und hochwertige Verlinkungen hinzu.

Gibt es im Targeting Grenzen?

Targeting-Methoden sind sehr hilfreich hinsichtlich der Zielgruppenausrichtung. Die User könnten sich jedoch auch von derartigen Werbeeinblendungen gestört fühlen. SEOs müssen ein gutes Maß finden. Werbemaßnahmen könnten penetrant wirken und das Gegenteil von dem eigentlichen Ziel erreichen. Der Effekt wäre der, dass die User aufgrund der Einblendungen die Internetseite verlassen. Ist die Absprungrate der User zu hoch, wird das von den Suchmaschinen als negatives Signal gewertet, sodass die Seite möglicherweise an Plätzen verliert.

« zurück zum index

link zu wikipedia

referenz zu anderem begriff

Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um deine seite oder deinen shop? 
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat deine agentur gut gearbeitet?

immer gut zu wissen wo man steht!