suchoperatoren

Was sind Suchoperatoren?

Der Begriff Suchoperatoren stammt aus den Anfängen des Internets, als die Suchmaschinen noch nicht so leistungsfähig waren, wie sie jetzt sind. Mittels Suchoperatoren wurde die Sucheingabe spezifiziert und konkretisiert, um bessere Ergebnisse für den User zu erzielen. Sind sind als Schlüsselwörter anzusehen. Auch heute sind Suchoperatoren noch recht praktisch, da sie bei der täglichen SEO-Arbeit unter anderem zur Recherche neuer Linkpartner hilfreich sind.

Welche Bedeutung haben Suchoperatoren für SEO?

Mit den Suchoperatoren von Google sind viele Anwendungsmöglichkeiten gegeben. Oft werden die Operatoren dafür verwendet, um Kontakte für Kooperationen zu finden. Für den Linkaufbau ist das von großer Bedeutung. Möglich ist es auch zu schauen, auf welchen Webseiten es Links zu der eigenen Seite gibt.

Doch auch als Basis für weitere SEO-Arbeiten sind die Operatoren interessant und relevant. Mit dem Suchoperator Site können sich SEOs die Seiten eines Projektes anzeigen lassen, die indexiert sind.

Hinsichtlich der Optimierungsarbeiten sollten Webmaster auch die Konkurrenz kennen. Mit dem Suchoperator allintext können sich Suchmaschinenoptimierer die Seiten anzeigen lassen, die die entsprechenden Suchwörter enthalten. Ein gewünschtes Suchwort ist nach allintext:… einzugeben. Im nächsten Moment werden die Konkurrenten angezeigt.

Die meistens SEOs arbeiten jedoch mit verschiedenen Tools, die ebenfalls Konkurrenten, indexierte Seiten und weitere Faktoren auflisten. Deswegen ist das Arbeiten mit den Suchoperatoren heutzutage weniger populär.

« zurück zum index

link zu wikipedia

referenz zu anderem begriff

Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um deine seite oder deinen shop? 
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat deine agentur gut gearbeitet?

immer gut zu wissen wo man steht!