negative seo

Was ist die negative SEO?

Negative SEO ist eine Suchmaschinenoptimierung, die statt Verbesserungen Verschlechterungen mit sich bringt. Eingeleitete Verbesserungsmaßnahmen für ein besseres Ranking führen dazu, dass die Webseite an Plätzen verliert. Meistens kommt ein schlechteres Ranking durch eine Abwertung der Website von Google, da Manipulationsmaßnahmen ergriffen wurden. Solchen Praktiken sind nicht erlaubt und führen zu einem Penalty.

Welche Bedeutung hat negative Suchmaschinenoptimierung für SEO?

Auf die unerlaubten Methoden, um im Ranking aufzusteigen, sollten Suchmaschinenoptimierer und Webmaster vorzugsweise verzichten. Erkennen die Suchmaschinen die Praktiken, kommt es zu einer Herabstufung oder eines kompletten Ausschlusses aus dem Suchindex.

Gute SEOs schaffen es auch ohne Spamming, Backlinks von Linkfarmen und dergleichen, eine gute Suchmaschinenpositionierung herauszuholen.

Vor Jahren konnten die Crawler noch ausgetrickst werden. Doch mittlerweile sind auch die Robots intelligenter geworden und erkennen Methoden wie Spamming und minderwertigen Backlinks. Das Thema Backlinks ist im Bereich negative SEO besonders kritisch zu beäugen. Auch ohne eigene Maßnahmen ist es möglich, eine negative Bewertung zu erhalten. Konkurrenten haben die Möglichkeit, darauf Einfluss zu nehmen. Ist die Konkurrenz groß und ein Keyword hart umkämpft, kann das durchaus passieren. Wichtig ist es aus diesem Grund, die Backlinkstruktur der Webseite im Blick zu behalten und mögliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um von Google nicht bestraft zu werden.

« zurück zum index

link zu wikipedia

referenz zu anderem begriff

Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um deine seite oder deinen shop? 
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat deine agentur gut gearbeitet?

immer gut zu wissen wo man steht!