broken links

Was ist ein „Broken Link“?

Die Bezeichnung „Broken Link“ ist auch unter den Begriffen „Toter Link“ oder „Deadlink“ bekannt. Um Broken Links handelt es sich, wenn die Verlinkung auf eine Webseite, Unterseite oder Datei verweist, die nicht mehr existiert. In dem Fall wird der HTTP Status Code „404 Not Found“ zurückgegeben.

Was bedeutet ein „Broken Link“ für SEO?

Sowohl auf die verlinkende Seite als auch auf die Zielseite, hat ein solcher Verweis negative Auswirkungen.

Die Suchmaschinen möchten den Lesern immer die bestmöglichen Suchergebnisse bieten. Broken Links führen ins leere und das ist mit die negativste Beutzerfahrung überhaupt. Im Google Ranking wirkt sich daher ein Deadlink negativ auf die Sichtbarkeit aus. Gibt es mehrere defekte Links, interpretieren die Crawler, dass die Seite nicht gepflegt und aktualisiert wird. Das hat zur Folge, dass die Webseite im Suchmaschinen-Ranking Plätze einbüßen muss.

Internetseiten mit vielen Broken Links werden von den Crawlern letztendlich auch weniger häufig und weniger intensiv auf relevanten Inhalt geprüft, weswegen sich im Nachgang SEO Maßnahmen erheblich schwieriger gestalten. Deswegen ist es wichtig, tote Links so schnell wie möglich zu entdecken und zu korrigieren, bevor die Seite abgewertet wird.

Wie entstehen „Broken Links“?

Aus folgenden Gründen kann die Website nicht mehr existieren oder erreichbar sein und somit einen Broken Link hervorrufen:

  • Es wurde von dem Website-Redakteur eine falsche URL als Verlinkung angegeben.
  • Die verlinkte Webseite wurde von der Ziel-Website entfernt.
  • Möglicherweise wurde die Ziel-Website dauerhaft verschoben.
  • Die entsprechende Ziel-Webseite wird durch eine Firewall blockiert.
  • Denkbar ist auch die Verknüpfung mit einer Webseite, die sich hinter einer Firewall verbirgt, die externe Zugriffe nicht genehmigt. (Das ist bei einer Intranet-Site oder eine Website mit eingeschränktem Zugriffsbereich möglich.)

Werden neue Webseiten erstellt, gibt es normalerweise keine Probleme mit Broken Links. Schließlich wird der Webmaster die Verlinkungen checken, ob sie auch wirklich funktionieren. Doch bei bereits länger bestehenden Websites ist das Problem gegeben.

Welche Folgen zieht ein Deadlink nach sich?

Die Folgen eines Deadlink können weitreichend sein. Besucher der Webseite möchten sich über einen bestimmten Bereich informieren. Bekommen sie aufgrund eines Broken Links die entsprechenden Informationen nicht, wird der User zu einer anderen Webseite gehen und sich dort die entsprechenden Infos ziehen. Der Besucher ist weg.

Wie können Broken Links verhindert werden?

Ausgehende (interne und externe) Links sollten in regelmäßigen Abständen auf Funktionsfähigkeit überprüft werden. Sind defekte Verlinkungen vorhanden, müssen diese korrigiert oder entfernt werden. Die Suche nach defekten Links gestaltet sich mit einem entsprechenden Analysetool als sehr praktisch. Innerhalb von Sekunden werden entsprechende Deadlinks ausfindig gemacht.

Wird die eigene Seite umstrukturiert, sind korrekte Weiterleitungen notwendig. Sollen die Weiterleitungen nicht dauerhaft bestehen bleiben, bietet es sich an, Linkpartnern die neue URL mitzuteilen. Dadurch kann der Linkpartner die alte durch die neue URL austauschen.

« zurück zum index

link zu wikipedia

referenz zu anderem begriff

Klicke auf die Bearbeiten-Schaltfläche um den Text zu ändern.

seo-check / webaudit / sichtbarkeitsanalyse

wie steht es um deine seite oder deinen shop? 
technische fehler? geschwindigkeit? sichtbarkeit?
hat deine agentur gut gearbeitet?

immer gut zu wissen wo man steht!